Eine Autofahrt ist lustig, eine Autofahrt ist schön ………….

vor allem wenn sie bei meiner Freundin Franzi endet.

Was war das ein toller Tag – ich habe mit Franzi getobt und zusammen zu Abend gefuttert. Dann haben wir noch eine Runde durch ihren Wohnort gedreht (war schon fast dunkel) weil die Kids von Franzis Zweibeinern noch unbedingt eine Runde mit den
Rollern drehen wollten. Als wir dann wieder zu Hause waren bin ich in meinem Körbchen sofort tief eingeschlafen.

Frauchen hat euch noch ein paar Fotos mit gebracht ich wünsche euch viel Spaß´beim betrachten

eure Happy

Ostern war schöööööööööööööööön

wenn man so viel erlebt wie ich. Erst haben wir Ostersamstag wieder an den
Osterspielen in der Hundeschule teil genommen und dann sind wir zu
meiner Freundin, Franzi, gefahren,

Bei den Osterspielen haben wir echt viel gelacht und super viel Spaß gehabt.
Aber schaut doch selber

Ostersonntag ging es dann früh los und erst wusste ich ja gar nicht wo es hin ging.
Als wir dann endlich da waren habe ich mich doch riesig darüber gefreut mal wieder meine Freundin zu besuchen. Da waren wir ja echt länger nicht,

Ich habe dann mit Franzi den ganzen Tag getobt (mit Pausen natürlich) und Frauchen hat euch davon auch ein paar Bilder mit gebracht,

Ich wünsche euch eine schöne Woche

eure Happy

Mai 2013

Ach was war ich froh als Frauchen meinen Ingo (ist mein GSS Gegenstand) eingepackt hat und wir ins Auto gestiegen sind. Das bedeutete das ich wieder in die Hundeschule zum spielen durfte.

Samstags haben wir mit unserer Arbeitsgruppe einen Ausflug in den Tierpark gemacht. Das war ja mal ein toller Einstand. Statt auf dem Platz warten zu müssen bis man dran kommt, einen Spaziergang in dem tollen Park.

Tierpark


Die nächste Arbeitsstunde war dann gleich wieder nicht mehr so schön. Kaum sind wir auf dem Platz an gekommen fing es leicht an zu regnen. Zum Ende hin gab es sogar Hagel und ich war so was von nass, dass ich froh war als ich im Auto im trockenen saß

Auch durfte ich ja jetzt endlich wieder mit meinem Freund Spike durch die mittlerweile toll gewachsene Wiese rennen und toben. Das macht echt richtig viel Spaß. Aber schaut selber:

Dann haben wir noch einen Erste Hilfe Kurs (am Hund) besucht. Vorher haben wir uns mit Aska und ihrem Frauchen getroffen und durften erst mal toben. Es kamen dann noch zwei hübsche Jungs dazu:

Spielen


Leider mussten wir danach auf unserer Decke bleiben und die Julia hat unseren Zweibeinern lauter so blödes Zeug gezeigt wie Maulschlaufe, Puls fühlen, Druckverband und Pfotenverbrand. Aber nicht genug das Julia das unseren Zweibeinern an ihrem Brian gezeigt hat, nein unsere Zweibeiner haben das auch gleich noch an uns ausprobiert. Wobei den Pfotenverband hat Frauchen ja schon ganz gut hin bekommen.

Sonntags haben wir meine Freundin Hexe besucht und sind im Wald spazieren gegangen. Das war echt super toll und wir haben sogar Hasen gesehen. Leider durften wir nicht mit denen spielen. Dafür habe ich ein schönes Matschloch gefunden. Bevor Frauchen reagieren konnte, war ich darin verschwunden. Aber da ich ja ein selbstreinigender Hightechhund bin war ich schnell wieder sauber.

Einen Samstag ist Frauchen ganz lange weg gewesen. Herrchen hat mir erzählt das sie sich mit einer Freundin in Köln verabredet hat. Das fand ich echt blöd, die hätte mich doch mit nehmen können. Spät Abends kam Frauchen erst wieder nach Hause und hat mir erzählt das mir das bestimmt nicht gefallen hätte. Sie hat für mich und euch ein Foto von der Fussgängerzone mit gebracht (aus der Sicht von uns Vierbeinern)

2013-05-19

Also ich finde da war es zu Hause auf jeden Fall um einiges besser.

Hab ich euch schon von meinem Verehrer erzählt? Ach ja ihr wisst ja noch gar nicht das ich läufig bin. Seit Mittwoch bekomme ich Besuch von einem großen stattlich aussehenden Hund. Leider haben mich meine Zweibeiner nicht zu ihm gelassen. Mein Herrchen war strickt dagegen das ich mich mit ihm verabrede. Auch Frauchen war nicht begeister t und hat mich auch nur an der Leine mit nach draußen genommen. Hier hab ich mal ein Foto von ihm, vielleicht kann mir ja einer mal schreiben wo er hin gehört, dann kann ich ihn mal besuchen.

2013-05-27

Jetzt hab ich noch ein paar Bilder aus der Hundeschule für euch :

HuSchu


Und dann noch welche auf denen nur ich drauf bin

Happy


Ich wünsche euch einen schönen Juni
Bis dahin

eure Happy

 

Dezember 2012

Dass es Schnee gegeben hat hab ich ja bereits erwähnt. Der ist auch noch ein paar Tage liegen geblieben. Was habe ich den Schnee doch genossen. Es ist einfach herrlich in dem weißen Nass zu toben. Aber schaut selber was ich einen Spaß hatte:

Am 6. Dezember war Nikololaus und Frauchen hatte einen gefüllten Socken für mich. Da war ein dicker Knochen, ein paar Leckerchen und eine leckere Stange drin. Die Stange hab ich mir dann gleich mal geschnappt und hab sie genüsslich verspeist.
Leider fing es dann an zu regnen und der schöne Schnee wurde so nass und matschig

Am Ende war der Schnee sogar ganz verschwunden


Bei dem feuchten Wetter bleibe ich am liebsten drinne und kuschel mich auf die Couch und freue mich dass ich es trocken und warm habe. 
In der Hundeschule haben wir vor Weihnachten lustige Winterspiele gemacht, wobei lustig war es eigentlich nur für unser Zweibeiner. Wir durften neben ihnen her laufen, während sie sich einen Tennisball zwischen die Beine klemmten und dann so gelaufen sind. Man was haben die albern ausgesehen. Die hätten die Bälle lieber schmeißen sollen. Dann sollten wir auf das Trampolin klettern und dort sitzen bleiben, während unsere Zweibeiner um uns rum gelaufen sind. Dann standen die Zweibeiner oben und wir sollten drum rum laufen – das war schon etwas schwieriger. Ich habe so gar nicht verstehen können, warum ich jetzt nicht zu Frauchen oben auf das Trampolin durfte. Es wurden noch ein paar weitere Spiele gemacht und dann durften wir noch ein wenig spielen.

HuSchu


Dann kam der24. Dezember. Herrchen ist im Keller verschwunden und hat haufenweise Kartons dort raus geholt und in den Flur gestellt. Dann kam er mit einer Kiste und hat dort etwas komisch ausgepackt. Frauchen hat mir erzählt das es sich dabei um einen Tannenbaum handelt. Komisch, der hat gar nicht nach Baum geduftet. Dann hat Frauchen den Dekokram vom Advent wieder hervorgeholt und der komische Baum bekam Lichter, Kugeln und so komisches Flitter angehängt. Weihnachtsbaum nennen die Zweibeiner das. So schaut der jetzt aus:

Da sind mir die Bäume draußen aber viel lieber. Herrchen ist dann mit mir raus gegangen und als wir wieder zurück kamen war Frauchen ganz aufgeregt und zeigte mir was da unter dem Weihnachtsbaum lag. Boah da war ein ganzer Teller mit Leckerchen und ein schönes Päckchen. Frauchen hat mich dann aufgefordert das gut duftende Päckchen aus zu packen. Da waren leckere Fischbröckchen drin und einen dicken Kauknochen hab ich auch gefunden. Leider hat Frauchen den Leckerchenteller so weg gestellt das ich nicht alleine dran komme. Erst hinstellen und dann wieder weg nehmen, das ist doch echt voll gemein. Das war mein erster Gedanke, aber ich bekam in den Tagen doch das ein oder andere Leckerchen mehr wie sonst. Frauchen hat die dann versteckt und ich durfte mir das ein oder andere tolle Leckerchen in der Wohnung suchen. Das macht echt Spaß. Es könnte immer Weihnachten sein.

no images were found

Nachdem Weihnachten dann vorbei war sind wir zu meiner Freundin Hexe gefahren. Das war toll, wir hatten uns ja doch länger nicht mehr gesehen. Nachdem wir erst draußen rumtoben durften, sind wir nach drinnen gegangen. Bei Hexe im Haus stand auch ein Weihnachtsbaum, schaut mal wie lieb ich davor gesessen habe:  Dann haben Hexe und ich das eine und andere Leckerchen verputzt und sind in der Wohnung ein wenig rum gedallert. Das war echt ein schöner Nachmittag und zu Hause angekommen bin ich direkt nach dem Abendessen in meinem Körbchen verschwunden und hab eine Runde geschlafen.
Am Samstag war dann wieder Hundeschule, zum letzten Mal in diesem Jahr. Da haben wir wieder tolle Spiele mit unseren Zweibeinern gespielt und toben durften wir auch.

HuSchu


Heute geht nun das Jahr zu Ende und ich bin schon ganz gespannt auf das was ich im Neuen Jahr so erleben werde.
In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start ins Jahr 2013

eure Happy

Besuch bei Hexe

Irgendwie ist diese Woche alles ein wenig anders. Am Montag ist Herrchen gar nicht weggefahren und Nachmittags sind wir mit dem Auto zu einem Wald gefahren und dort ein wenig spazieren gegangen.

Am Dienstag ist Frauchen mit Herrchen weg gefahren und sind auch zusammen wieder zurück gekommen. Später habe ich mich dann noch mit meinen Kumpels aus dem Dorf getroffen und wir haben eine gemeinsame Runde gedreht. Hihihi und in der matschigen Pfütze stehen fanden wir alle echt super.

Heute der Tag war dann wieder ganz anders, wir sind alle zusammen gegen Mittag mit dem Auto los gefahren. Allerdings hat mir keiner gesagt wo es hin geht. Als ich dann aus dem Auto aussteigen durfte hörte ich ein bellen ………….. das kam mir auch gleich bekannt vor. Klar das ist doch Hexe. Juhuuuuuuuuuuu das ist ja toll und nach dem Frauchen mich dann los gemacht hatte bin ich erst mal mit Hexe ins Haus gerannt und hab mich genau umgeschaut.

Unsere Zweibeiner haben Kaffee getrunken, an so einem komischen Kasten rumgeschraubt und dann haben die auch noch den Grill angemacht. Hexe und ich haben die Zeit genutzt und haben das ein oder andere Stück Büffelhaut geknabbert, oder haben fangen gespielt. Irgendwann haben wir dann das Spielzeug entdeckt an dem wir beide ziehen können, das war ja klasse.

Also der Tag heute war echt super toll und ich hoffe dass meine Zweibeiner mal wieder mit mir da hin fahren.

Nun bin ich aber vollkommen erschöpft und werde mal sehen das ich in mein Körbchen komme. Ich werde bestimmt von dem schönen Tag träumen.
Bis später

eure Happy

12.09.2012


Eine Woche voller Überraschungen

Diese Woche hat ganz ruhig angefangen. Aber am Donnerstag war es morgens irgendwie anders. Frauchen hat sich fertig gemacht, hat einen Korb und ihren Fotorucksack gepackt und ich dachte schon ich muss alleine zu Hause bleiben. Aber es kam anders, sie hat mir mein Geschirr angezogen und meinte nur, jetzt fahren wir zu Franzi. Ach da hab ich mich aber gefreut.

Nach einer (für mich) langen Autofahrt waren wir dann bei Franzi und während sich die Zweibeiner mit Leckereien vollgestopft haben (die haben Kindergeburtstag gefeiert) konnten Franzi und ich auf der Wiese rum toben. Abends auf der Heimfahrt habe ich dann ganz fest geschlafen und bin erst wieder kurz vor zu Hause aufgewacht. Das war echt ein toller Tag.

Heute haben wir dann mit der Hundeschule einen schönen Ausflug gemacht. Wir waren 7 Hunde und dann die Zweibeiner dazu. Wir sind durch den Wald und an einen Bach. Ein Teil meiner Kumpels ist ja da rein gegangen, aber ich fand das noch nicht so klasse. Frauchen meinte dann das wir mal an eine andere Stelle fahren wollen, wo man besser ins Wasser kommen kann. Dann kamen wir zu einem Haus, da hat Herrchen schon gewartet und dort haben dann auch die Zweibeiner etwas zu trinken bekommen. Danach ging es dann wieder zurück und Herrchen kam auch mit.

Jetzt bin ich aber froh wieder zu Hause zu sein und nachdem ich meinen Napf geputzt habe, werde ich es mir jetzt an meinem Lieblingsplatz (unter dem Bett) bequem machen und ausruhen.
Ich wünsche euch eine schöne Woche

eure Happy

18.08.2012


Was ein Trubel

Gestern sind meine Zweibeiner mit mir in den Wald gegangen, da hat es so klasse geschnuppert, dass ich doch ganz vergessen habe, das ich zu Frauchen laufen soll, wenn sie mich ruft „schäm“. Dafür hat Frauchen sich dann aber später einfach davon geschlichen und ich konnte sie nicht mehr sehen. Das fand ich aber doof. Ich hab sie dann gesucht und auch ganz schnell gefunden. Danach hab ich sie nicht mehr aus den Augen gelassen. Es war ein schöner Vormittag und zu Hause angekommen musste ich dann erst mal ein ausgedehntes Schläfchen machen.

Heute Morgen war erst einmal alles wie immer, doch dann hat Herrchen mein Körbchen ins Auto getragen. Auch mein Wassernapf verschwand im Auto. Frauchen hat mir erklärt das wir zu Franzi fahren. Na das fand ich aber toll, denn bei der war ich doch schon mal. Also begaben wir uns auf eine längere Autofahrt. Dort angekommen hatte ich es eilig zu Franzi zu kommen und wir haben zusammen getobt. Frauchens Neffe hat dann so ein komisches Wasserdings angemacht (Wasserblume haben die Zweibeiner dazu gesagt) das fand ich nicht so toll. Das war ja fast wie Regen und davon hab ich echt die Nase voll. Ich hatte echt einen tollen Tag mit Franzi und den vielen kleinen und großen Zweibeinern.

Als wir dann nach Hause gefahren sind, musste ich mir meinen Platz mit einem kleinen Zweibeiner teilen. Was wird denn das? Frauchen hat mir dann erklärt dass Leonie (so heißt der kleine Zweibeiner) nun bis Montag bei uns bleibt und wir dann noch mal zu Franzi fahren. OK, dann ist ja gut, denn ich möchte meine Rückbank gerne wieder für mich alleine haben.

Jetzt werd ich mich mal in mein Körbchen kuscheln, ich bin doch recht müde

eure Happy

24.07.2012


Besuch von Tiffy

Frauchen hatte mir doch gestern eine Überraschung versprochen und wisst ihr was?……………. es war echt ein riesige Überraschung als ich mitbekommen habe das meine Schwester Tiffy mit ihren Zweibeinern bei uns ankamen.

Allerdings hat es doch einen kleinen Moment gedauert bis wir uns wiedererkannt haben. Erst durften wir gemeinsam auf dem Feldweg rumlaufen und toben, danach haben dann unsere Vierbeiner Kuchen gegessen und wir haben uns ein wenig ausgeruht, bevor wir dann wieder eine Runde miteinander gespielt haben. Man war das toll.

Schade das der Nachmittag so schnell vorbei war, aber Frauchen hat mir versprochen das wir Tiffy auch mal besuchen fahren. Mein Frauchen hat auch einige Fotos von uns gemacht. Ich wünsche euch viel Spaß beim anschauen.

eure Happy

08.07.2012